Lerntherapie für Schüler und Studenten

„Bevor ein Kind Schwierigkeiten macht, hat es welche.“ (Alfred Adler)

Schwierigkeiten beim Rechnen, Lesen oder Schreiben? Eine Lerntherapie kann Ihnen oder Ihrem Kind helfen, diese Schwierigkeiten zu überwinden. Es handelt sich hierbei um eine Förderung für Erwachsene und Kinder mit Lern- und Leistungsstörungen. Mit Hilfe der Lerntherapie können Prüfungsangst und Lernschwierigkeiten überwunden werden. Auch in Fällen von Legasthenie und ADHS kann eine Lerntherapie nur förderlich sein. Die Therapie wird auf die Bedürfnisse des Schülers oder Studenten zugeschnitten, so dass Schwächen behandelt und Stärken gefördert werden können.

Die Lerntherapie als individuelle Förderung

Anders als bei der Nachhilfe,die meist in größeren Gruppen stattfindet, findet die Lerntherapie in Kleingruppen oder Einzelgesprächen statt, so dass besondere Rücksicht auf die individuellen Bedürfnisse genommen werden kann. Auch geht es bei der Lerntherapie nicht darum Wissenslücken in einem bestimmten Fach zu füllen, sondern grundlegende Verständnisfragen und Lernprobleme zu klären. Hier geht es um das Lernen lernen. Lernschwierigkeiten, Schulprobleme und Prüfungsangst sollen in der Lerntherapie besprochen und gelöst werden.

Ossanna Liv3

Die Gründe für die Lernprobleme sind vielfältig und individuell unterschiedlich. Neben einem mangelnden Grundverständnis, können auch schwerwiegendere Probleme wie ADHS, Legasthenie oder Dyskalkulie einer der Gründe für die Lernschwierigkeiten sein. In der Lerntherapie sollen auch diese Probleme mit Hilfe von verschiedenen Methoden und Übungen behoben werden. Alle Übungen der Lerntherapie werden individuell auf den Schüler oder den Studenten abgestimmt, so dass an den individuellen Schwierigkeiten gearbeitet werden kann.

Anders als bei der Nachhilfe werden in der Lerntherapie keine einzelnen Fächer behandelt oder allgemeiner Schulstoff durchgegangen, sondern es geht um die individuelle Förderung. Die Lerntherapie geht über das grundlegende Stoffverständnis hinaus und klärt grundsätzliche Lernschwierigkeiten. Mit Hilfe der Lerntherapie sollen zwar auch inhaltliche Fragen geklärt werden, das Hauptaugenmerk liegt aber auf den psychischen Voraussetzungen, die das Lernen in Zukunft verbessern sollen. Die Therapie soll den Grundstein für einen Neuanfang im Bereich des Lernens legen und Lernprobleme der Vergangenheit angehören lassen.

Zum Prinzip der Lerntherapie bitte hier klicken